Fanclub Treffen am 27.1.2012 mit Kevin Köhler
„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“

Endlich ist es wieder soweit, dass wieder ein FC-Treffen an steht! Morgens um 4.00 Uhr bin ich aufgestanden und sah zuerst nach draußen und schaute parallel in die Zeitung wie das Wetter sein wird! Es sah gut aus, man konnte Herbstschuhe anziehen, dachte ich mir!


Los ging es zum Bahnhof. Pünktlich fuhr der ICE (Ruhrgold) ab. Wie ich in Hannover ankam und der Zug G.E.K.U.P.P.E.L.T werden musste, sah ich aus dem Fenster und es lag Schnee... oh oh! Ich dachte nur, hoffentlich wird in Berlin kein Schnee liegen. Der ICE kam pünktlich um 10.44 Uhr in Berlin an und ich sah kein Schnee. Aber es war sehr kalt (-8 Grad), es kam mir noch kälter vor, denn es war etwas windig!

Es waren bestimmt 4 heiße Kakaos die ich trank. Nach ca. 40 Minuten suchte ich das Warme und ich fand es in einer Bäckerei. Zufällig traf ich dort zwei weitere Mitglieder aus dem Fanclub (Steffi und Susi).
Wir fragten uns: Was ist die Überraschung, die vorbereitet worden ist für den tollen Tag in Berlin? Langsam liefen wir Richtung Theater des Westens (wo Kevin aktuell bei "Tanz der Vampire" mitspielt), um uns mit Kevin zu treffen. Später kamen auch die anderen aus dem Fanclub dazu. Sina, Steffi, Moni und ich kannten uns schon von dem vorherigen FC-Treffen mit Kevin.

Endlich war es 12.55 Uhr und Kevin kam dazu, er begrüßte jeden einzelnen herzlich, man sah ihm auch an, dass er sich freute alle alten und neuen Gesichter aus dem Fanclub zu sehen bzw. wiederzusehen. Wir wussten vorher, dass wir eine Stadtrundfahrt machen werden. Plötzlich sagte Moni, die Leiterin des Fanclubs: „Wir werden mit einer tollen Kutsche fahren!“. Moni ist kurz um die Ecke gegangen, sie holte die Kutsche, die um die Ecke stand. Durch die ganzen Hochhäuser in Berlin, konnten wir die Kutsche nicht schon vorher sehen.
Auf einmal die große Überraschung, die am Anfang erwähnt worden ist... es fuhr keine Kutsche vor, sondern eine pinke Limousine
. Als der Chauffeur uns die Tür öffnete, stiegen wir alle in die Kutsche(Limousine) ein. Wir fühlten uns alle wie kleine Stars, einen Star hatten wir aber auf jeden Fall in der Limousine: unser Kevin Köhler! Kevin bleibt für die meisten "Rusty" aus "Starlight Express"! Manche möchten ihn auch gerne wieder zurück in Bochum sehen als "Rusty" bzw. Dampflok.


Für Kevin gab es jetzt ein paar Geschenke! Ich schenkte ihm eine DVD über einen Auftritt in Essen wo er "Rusty" spielte und noch eine andere DVD, diese beinhaltete ein vorheriges Treffen mit dem Fanclub. Er bekam noch andere Geschenke, die ich vor Freude leider nicht aufzählen kann, ich hoffe die Personen nehmen es mir nicht übel! Die Moni hatte für jeden einen Glückskeks dabei, den jeder sicher gut aufbewahrt hat.


Ein paar Straßen weiter kamen dann richtig viele Menschen und hatten uns bzw. die Limousine fotografiert. Kevin wurde etwas warm, da er sich etwas wärmer angezogen hatte wegen der gedachten Kutsche. Wir machten dann das Fenster lieber runter. Ein paar Kids rannten uns hinterher und ein Kind sagte:„Ich liebe euch alle!“ Obwohl das Kind uns nicht kannte. Wir mussten bei manchen Passanten lachen: Wie verrückt die uns hinterher rannten, als ob die noch nie eine Limousine gesehen haben. Ich muss zugeben, ich habe aber auch noch nie eine pinke Limousine gesehen, ja ihr habt richtig gelesen, die Limousine war pink! Man muss sagen, sie war der Hammer, einen kleinen Fernseher hatte sie auch. Es lief eine Dauer-DVD mit einem Kaminfeuer...so schön!


Wir wollten zwischendurch die DVD einlegen mit dem letzten Treffen, leider spielte das DVD–Laufwerk die DVD nicht ab. Aber wir hatten auch so unseren Spaß. Es sind natürlich auch ein paar Fragen von uns an Kevin gestellt worden. Kevin beantwortete alle sehr ausführlich!

Der Chauffeur machte einen kurzen Foto-Stopp am Brandenburger Tor. Er öffnete uns die Limousinen Tür, wir stiegen aus und worden fotografiert, aber vor allem die Limousine.
Als Erinnerung haben wir ein paar Gruppenfotos gemacht, der Chauffeur hat uns dann fotografiert: im Hintergrund war die Limousine und das Brandenburger Tor! Einfach TOLL!
Langsam fuhren wir durch die Stadt zurück zum Theater. Nach ca. 2 Stunden war die Berliner Tour leider vorbei.


Aber wir hatten noch etwas Zeit zusammen mit Kevin. Wir gingen in ein Café. Es war zwar voll, aber wir hatten Glück gehabt, für uns gab es noch freie Plätze. Später mussten wir uns von Kevin trennen, aber wir trafen ihn später nochmal wieder.


Für uns war dann erst mal Shopping angesagt, ein paar Souvenirs wurden dann auch gekauft! Im Anschluss gingen wir dann wieder zum Theater, um uns erneut mit Kevin zu treffen. Da Kevin heute bei "Tanz der Vampire" auch spielte, besorgten sich ein paar von uns noch Karten für die Show.

Es kam zu unserer nächsten Überraschung. Kevin nahm uns in den Backstagebereich mit, jeder von uns hatte einen Backstage-Pass bekommen. Kevin hatte mit uns eine Backstage Tour gemacht. Er zeigte uns die Bühne, so dass wir einen Blick haben wie die Darsteller das Publikum sehen. Ich muss zugeben, das Stück habe ich leider noch nicht gesehen, daher lass ich es lieber mit der Erklärung, worum es in dem Stück geht!


Von der Bühne sind wir dann runter und gingen weiter Richtung Black Box (das ist die Umkleidekabine während der Show), die einem ein bisschen klein vorkam!
Jeder Darsteller hat sein eigenes Kostüm (oder natürlich mehrere) maßgeschneidert.
Leider konnten wir nicht in allen Räumen rein. Die Darsteller mussten sich alle vorbereiten für die Show. Langsam gingen wir Richtung Ausgang, denn Kevin musste in die Maske. Heute für die Rolle "Nightmare Solo2".
Für mich hieß es leider dann auch "Bye, Bye, Kevin! Kevin, Bye, Bye", denn ich musste leider schon wieder nach Hause zurück fahren. Die anderen FC-Mitglieder sind geblieben und gingen in die Show. Ich verabschiedete mich von allen und musste dann leider los zum Zug. Ich hoffe, ich konnte euch einen schönen Einblick von diesen tollen Tag aus meinen kurzen, zusammengefassten Bericht geben.

Danke Moni, für das tolle Programm, danke an alle anderen Fanclub Mitglieder für die tolle Zeit, auch wenn es nur paar Stunden waren. Und ein großes Dankeschön an unseren Kevin. Die Zeit war wieder super mit dir, du bist ein toller Mensch, ich bin froh dich zu kennen.Ich wünsche dir für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Spaß beim Tanz der Vampire!


Mit bissigen Grüßen
Euer Dennis

 

Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!